Fast täglich kamen Flüchtlinge
Wiederaufnahme 2018
fKontaktTicket

Wo die Liebe hinfällt

ein aussergewöhnlicher Stadtrundgang durch Basel und ein Theater um die Liebe und was sie bewegt

Auch wenn Basel, zumindest bis jetzt, nicht als Stadt der Liebe in den Köpfen der Menschen verankert ist, hat die Liebe auch hier Berge versetzt, Schicksale besiegelt, die Geschicke von Politik, Kultur und Wirtschaft beeinflusst. Liebe in Basel, das sind viele erstaunliche, spannende, witzige und natürlich auch tragische Geschichten berühmter oder weniger berühmter Paare. Kunigunde und Heinrich liebten sich, doch folgte sie einem Keuschheitsgelübnis, das ihr jegliche körperliche Liebe verunmöglichte. Aus der Vernunftehe von Margarethe und Christoph Merian-Burckhardt ist eine Liebe entstanden, die bis über den Tod gehalten hat. Auch die Liebe von Iris und Peter von Roten dauerte ein Leben lang. Sie war Feministin, er Katholik und niemand sah die Verbindung gerne. Rosa Luxemburg hat aus Liebe in Basel geheiratet, jedoch nicht aus Liebe zu Gustav Lübeck, ihrem Bräutigam, sondern aus Liebe zur Politik und zu ihrem Traum einer sozialistischen Gesellschaft. Meta von Salis zog aus Liebe zu Hedwig Kym nach Basel, Ernst Feigenwinter, Hedwig Kyms Ehemann schien das nicht zu stören. Hermann Hesse hat in Basel gelebt, welche seiner Frauen nun die Liebe seines Lebens war ist offen. Die Liebe der chemischen Industrie brachte nicht nur die Kunst von Jean Tinguely nach Basel. Die Stadt Basel verwandelt sich zur Bühne. Bekannte und weniger bekannte Schauplätze werden zur Kulisse für einen anregenden Abend. Das Stück entführt das Publikum in die Welt der Liebe und ihrer Nebenerscheinungen, die nicht immer so romantisch sind wie man glauben möchte.

Vorstellungen
Juni 2005 - Oktober 2006, 69 Vorstellungen

Mitwirkende
Produktionsleitung: Barbara Rettenmund und Heini Weber
Konzept und Recherche: Barbara Rettenmund und Satu Blanc
Drehbuch und Regie: Christine Ahlborn
Schauspiel: Satu Blanc
Grafik: Andrea Kramer
Kostüm: Carolina de Giacinto

Mit freundlicher Unterstützung von:
Lotteriefonds Basel-Stadt
Lotteriefonds Basel-Land
Ernst Göhner Stiftung
GGG
BIZ
ELCO Papier AG
Brockenbude Glubos
Resort Kultur Basel-Stadt (Wiederaufnahme)

Fotogalerie

Medienspiegel

Historische Hintergrundinformationen

Pressedossier